Kodak Retina Reflex (Typ 025)
Hersteller Kodak AG / Stuttgart
Typ Kodak Retina Reflex (Typ 025)
Kameratyp Spiegelreflex - Kamera
Filmtyp 24 x 36mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1956 - 1958
Optik Frontglied Schneider-Kreuznach Retina-Xenon C 1:2,0/50 mm
Verschluss Synchro-Compur (1" - 1/500 und "B")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung Lichtwert Selenbelichtungsmesser
Fokussierung Manuell, 0,75 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Gehäuse

Hochwertig ausgestattete Einäugige Spiegelreflexkamera aus dem Hause Kodak. Ausgestattet mit einem lichtstarken 6 linsigen Schneider-Kreuznach Xenon C Objektiv bei dem sich das Frontglied auswechseln lässt. Als Zubehör gab es für diese Kamera noch das Retina Curtar-Xenon C 1:4,0/35 mm und das Retina Longar-Xenon C 1:4,0/80 mm. Beim Kauf konnte man als Objektiv Ausstattung auch das Retina Rodenstock Heligon C wählen. Da bei den Optiken nur der vordere Teil ausgewechselt wird, war hier leider keine wirkliche Auswahl an Objektiven vorhanden. Als Verschuss besitzt die Kamera den zu der Zeit beliebten Lichtwertverschluss. Dazu passend hat sie natürlich einen Lichtwert-Belichtungsmesser, der als Besonderheit Licht- und Objektmessungen zuläßt. Der helle und klare Sucher ist mit einem Schnittbild Entfernungsmesser ausgestattet und erleichtert so das Scharfstellen. Für die Retina Reflex gab es neben den Objektiven viel Zubehör für Spezialanwendungen wie etwa den Mikroskop Anschluss. Als Beispiel können Sie hier die original Gegenlichtblende für das 50 mm Objektiv sehen.
Rechts sehen Sie die Bedienungsanleitung der Kamera. Das Beson- dere daran ist die Seite 1. Hier steht der ehemalige Besitzer drin.
Rudolf Jahns, dem wichtigsten deutschen Künstler der abstrakten Malerei. Die Kamera samt Ausrüstung bekam ich von seiner Tochter überreicht.
Links sehen Sie den Belichtungsmesser der Retina Reflex. Standart ist die Objektmessung, bei der in Richtung des Motives gemessen wird. Bei Gegenlicht und anderen schwierigen Messungen wird mittels der Abbdeckung (im Bild links) auf Objektmessung umge- stellt. Dann mißt man aus Richtung des Motives in Richtung des Standpunktes des Fotografen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
können Sie die Kamera mit abgenommenen Objektiv sehen.
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die erste Seite der Bedienungsanleitung: