Agfa Isolette I Vario (1952)
Agfa Isolette I Vario (1954)
Hersteller Agfa Camera Werk AG
Typ Agfa Isolette I Vario (1954)
Kameratyp Klapp - / Sucherkamera
Filmtyp 6 x 6 cm, Rollfilm
Baujahr 1. Ausführung: 1952 - 1953
2. Ausführung: 1954 - 1958
Optik Agfa Agnar 1:4,5/85 mm
Verschluss Vario (1/25 - 1/200 und "B")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Verschluss

Die hier gezeigte Agfa Isolette I stammt aus der zweiten Serie und wurde ab 1954 gerfertigt. Es handelt sich um das Einstiegsmodell in die Baureihe der Isolette Kameras. Die Ausstattung ist hier einfacher, aber trotzdem ist eine wertige Kamera. So besitzt sie den zuverlässigen Vario 3-Zeiten Verschluss und einen recht lichtstarke 3 Linser in guter Agfa Qualität. Im Gegensatz zu den Isoletten I und II hat dieses Model aber noch keine Doppelbelichtungssperre. Entgegen der ersten Ausführung der Agfa Isolette I (1952), hat sie nun den modernen, offenen Blitzschuh erhalten und die Agfa Raute ist von der Deckkappe auf das Kamerageäuse vorne unten links gewandert. Dazu kommt noch, dass sie einen Schieber vor dem Filmsichtfenster bekommen hat und der Rückwanddeckel schwarz lackiert ist. In den Bilderen 2. und 3. auf der linken Seite ist es jeweils die rechte Kamera. Die beiden Vergleichsbilder der linken Hälfte gehören zur Agfa Isolette I Vario (1952).

Isoletten hier im Museum:
Agfa Isolette V
Agfa Isolette I Vario (1952)
Agfa Isolette I Vario (1954)
Agfa Isolette II Vario
Agfa Isolette II Pronto
Agfa Isolette II Compur-Rapid

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera im geschlossen Zustand.
Agfa Isolette I Vario (1954)