Agfa Klebepresse N8 / Typ 5250
Hersteller Agfa Camera Werk AG
Typ Agfa Klebepresse N8 / Typ 5250
Filmformat Normal-8 Film
Baujahr 1965 -

Mit der Agfa Doppelkeilschnitt Klebepresse N8 kann der damals beliebte Normal-8 Film, ob Stumm-, oder Tonfilm geschnitten und fachgerecht mit Film Cement geklebt werden. Die Filmenden werden hierzu in die beiden Aufnahmen links vorne und rechts hinten eingelegt , der Bügel geschlossen und der Reiter hin und her bewegt. Dabei werden die Filmenden abgeschnitten und schräg abgeschabt. Wenn die Filmenden mit Film Reiniger gesäubert wurden, gibt man auf die Enden Film Cement und die rechte Klappe wird rüber geklappt. Sie muss ca 15 sec geschlossen bleiben, dann ist der Kleber fest. Mit der Agfa Klebepresse N8S / Typ 5257 brachte die Agfa 1966 das Schwestermodel zur Verarbeitung des neuen Super-8 Film in den Handel. Das Vorgängermodell dieser Klebepresse war die Agfa Klebepresse B8 / Typ 5233. Rechts im Bild können Sie das Deckblatt der original Bedienungsanleitung sehen.


 

 

 

Links im Bild sehen Sie die Agfa Klebepresse N8 in Klebestellung, hierzu wird die rechte Klappe mitsamt dem Film herüber geklappt. Für die Verklebung rastet die Druckplatte an der kleinen Rastfeder vorne neben dem zylindrischen Stift ein.

 

 

 

 

 

 

 



Hier ist die Agfa Klebepresse N8 mit ihrer original Verkaufsverpackung zu sehen.

 

 

 

 


© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Klebepresse in Schneidstellung.