Polaroid EE 100 Special
Hersteller
Polaroid Inc., Cambridge / USA
Typ
Polaroid EE 100 Special
Kameratyp
Sofortbild- / Sucherkamera
Filmtyp
Sofortbildfilm Typ 87 + 88 und 667 + 108
Baujahr
1977 - 1980
Optik
Polaroid Polatriplet 1:9,4/112 mm
Verschluss
Elektronisch (- 1/500)
Belichtungsmessung
CdS gesteuerte Belichtungsautomatik
Fokussierung
Manuell, 1,0 m - ∞
Blitzanschluss
Anschluss für Blitzwürfel mit selbst aus-
klappender Streuscheibe

Die Polaroid EE 100 Special macht schon was her mit ihrem gewaltigen Faltenbalg. Sie wurde zur gleichen Zeit angeboten wie z.B. die Polaroid EE 44 welche das einfache recht klobige Standardgehause besitzt. Die Polaroid EE 100 Special kann als Besonderheit zwei verschiedene Filmformate aufnehmen, im fest montierten Sucher sind aus diesem Grund auch zwei verschiedene Suchermasken graviert. Die Entferneung wird am Objektiv stufenlos eingestellt, einen Entfernungsmesser gibt es an dieser Kamera nicht. Die Streuscheibe für den zu verwendenden Blitzwürfel schwenkt beim Öffnen der Kamera automatisch aus. Die Belichtung wird elektronisch geregelt, das gilt auch für den Blitzbetrieb. Oberhalb des Objektives können zwei ISO Empfindlichkeiten eingestellt werden, ISO 75 für Farblilm und ISO 3000 für den üblichen Schwarzweißfilm.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera im geschlossenen Zustand.
Lippisches Kamera Museum