Canon Digital IXUS V
Hersteller
Canon Inc. Tokio / Japan
Typ
Canon Digital IXUS V
Sensor
CCD Sensor 1/2,7 " (5,4 x 4,0 mm) - 2,0 Mp
max. Auflösung 1.600 x 1.200
Speichermedium
Monitor
1,5", 117.600 Pixel
Baujahr
06.2001 - Mitte.2002
Optik
Canon Zoom Lens 2 fach
1:2,8-4,0/5.4 - 10.8 mm (35 - 70 mm KB)
Verschluss
Elektronisch (1" - 1/1500 und "B")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung
TTL Belichtungsautomatik mit Mehrfeld- messung.
Fokussierung
Autofokus 0,57 m - ∞, Manuell und Macro ab 0,10 m
Blitz
Eingebautes Blitzgerät
Film
max. 640 x 480 / 20 Bilder/s

Als 1996 der neue APS-Film in den Handel kam, brachte Canon mit der Canon IXUS eine sehr hochwertige und äußerst kompakte Baureihe für den neuen Film auf den Markt. Seit Einführung dieser Serie zeichnet sie sich auch für ihr besonders ausgefallenes Design aus. Der Name Digital IXUS wurde ab 2000 für kleine vollautomatische Digitalkameras übernommen, welche sich am oberen Ende der Preisskala ansiedeln.
Die hier gezeigte Canon Digital IXUS V ist das zweite Modell dieser Baureihe und brachte als wichtigste Änderung die Video Funktion mit. Sie macht in ihrem Metallgehäuse einen sehr guten und wertigen Eindruck, ausgestattet ist sie mit einem moderaten 2 fach Zoom für den Bereich 35 - 70 mm @ KB. Die Belichtung geschieht bei dieser Kamera vollkommen automatisch, aufgezeichnet wird mit einem 2 MP Chip, der für Abzüge in 10 x 15 cm aber ausreichend ist. Die Canon Digital IXUS V beherrscht Video Aufnahmen sogar mit einer Auflösung von 640 x 480, die Filme sind in dieser Auflösung aber max. 5 sec lang. Angeboten wurde diese schöne Kamera für 369,- €. Bereits nach einem Jahr kam in Form der Canon Digital IXUS V2 schon die Ablösung auf den Markt.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, können
sie die Kamera im geschlossen Zustand sehen.