Dacora Dignette 300 L (1970)
Hersteller Dacora - Kamerawerk, Reutlingen
Typ Dacora Dignette 300 L
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 24 x 36mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1970
Optik ISCO Color-Isconar 1:2,8/45mm
Verschluss Prontor X 300 S (1/30 - 1/300 und "B")
Belichtungsmessung Bertram Selenbelichtungsmesser ungekuppelt
Fokussierung Manuell, 0,95 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh mit Mittenkontakt

Hier die letzte Ausführung der Dacora Dignette 300 L. Die Dignette 300 L hat das bekannte Color Isconar Objektiv und und schnellen Prontor Verschluss. Die Kamera ist mit einem ungekuppelten Bertram Selenbelichtungsmesser ausgestattet. Dieser kann nur von oben abgelesen werden. Die ermittelten Werte müssen per Hand auf das Objektiv übertragen werden. Ende der 60'er Jahre kamen alle bekannten Ausführungen mit einem moderner gestalteten Gehäuse auf den Markt. Die alten Tugenden, wie der verspiegelte Sucher und die ordentliche Ausstattung wurden beibehalten. Leider konnte das nicht den Untergang von Dacora verhindern. Da Dacora im seine Kameras im Baukastensystem fertigte, gab es für jedes Ausstat- tungsdetail einen eigenen Typ. Diese Kamera mit Selbstauslöser zu- sätzlich gab es dann als Dacora Dignette 300 SL.

Kameras dieser Baureihe hier im Museum sind:
Dacora Dignette 300 L

Dacora Dignette 300 SL

Dacora Dignette 300 EB

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum