Agfa Isola II
Hersteller Agfa Camera Werk AG
Typ Agfa Isola II
Kameratyp Springtubus - / Sucherkamera
Filmtyp 6 x 6 cm, Rollfilm
Baujahr 1956 - 1963
Optik Agfa Agnar 1:6,3/75 mm
Verschluss Singlo-2 (1/30 + 1/100 und "B")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Objektiv

Preisgünstige Agfa 6 x 6 Springtubus Kamera. Das Kameragehäuse ist komplett aus Kunststoff gefertigt. Die Rückwand ist aber aus Metall und mit einer Filmandruckplatte versehen. Trotz des einfachen Aufbaus hat die Isola ein ordentliches Objektiv und einen Zwei Zeiten Verschluss. Zudem verfügt die Kamera über eine Doppelbelichtungssperre. Mit dieser Ausstattung kostete die Agfa Isola II ganze DM 39,50 und war so für jedermann erschwinglich. Es gab sie auch als abgespecktes Modell die Agfa Isola I. Links können Sie zwei verschiedene Ausführungen dieser Kamera sehen. Eine zeitliche Zuordnung der beiden Kameras ist nicht einwandfrei möglich. In der hier gezeigten Zeitungsanzeige von 1957 ist die obere Kamera zu sehen. Auf dem Deckblatt der Bedienungsanleitung rechts aber auch. Nur gehört die Bedienungsanleitung zu der unteren Kamera. Da aber die Anzeige älter ist, und für die Bedienungsanleitung wohl kein neues Foto genutzt wurde, kann man davon ausgehen, dass die obere Kamera älter ist. Neben den Unterschieden der Frontbeschriftung (ganz unten im Bild), haben beide Kameras eine unterschiedliche Belederung. Bei der Unteren ist die Narbung gröber ausgefallen.
Rechts eine Zeitungsanzeige aus dem Jahre 1957 in der unter anderem die Agfa Isola II zu sehen ist. Die andere Kamera ist ein Agfa Silette A.

 

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home


Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera im geschlossen Zustand.