Bauer T 10 R
Hersteller Eugen Bauer GmbH, Stuttgart
Typ Bauer T 10 R
Filmtyp Normal-8 Film
Baujahr 1956 - 1962
Optik Bauer - Schacht - Travenon 1:1,3/15 mm
Fokussierung Manuell 
Geschwindigkeit 16 Bilder / sec
Leuchtmittel Radium 922W F-X0 NG-120 12V/150W
Ton-Wiedergabe ohne
Stromversorgung 220V/50Hz Netzanschluss

Typischer Normal-8 Film-Projektor aus dem Hause Bauer. Der Projektor eignet sich zur Vorführung von Stumm- und Tonfilm. Für Tonfilm kann der Projektor mit einem Bauer - Tonkoppler versehen werden, an den dann jedes Tonbandgerät angeschlossen werden kann. Der Projektor kann Filmspulen in den Größen von 60 / 120 m aufnehmen. Für die größeren Spulen wird die untere Antriebsrolle mit ihrem kurzen Ausleger nach unten geklappt. Zum einfachen Einlegen des Filmes kann das Objektiv zur Seite geklappt werden. Damit das Gerät im Dunkeln bedienbar ist, verfügt der Projektor über ein Pausenlicht. Angeordnet oberhalb der Schalter, brennt es immer dann, wenn die Projektionslampe nicht einge- schaltet ist. Um dem Projektor einen sicheren und höheren Stand zu geben, ist die Schutzhaube als Projektionstisch ausgelegt. Aufgestellt können Sie die Einheit im Bild unten sehen. Wird der Projektor so auf einen normalen Tisch gestellt, hat er automatisch die richtige Höhe. Für den Bauer gab es außer dem Tonkoppler als weiteres Zubehör eine Breitfilmeinrichtung und verschiedene Objektive von 15 - 25 mm Brennweite. In den Bildern rechts können Sie das Deckblatt der original Bedienungsanleitung und der Garantiekarte sehen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 

 

Links im Bild sehen Sie den Bauer T 10 R stehend auf seiner Trans- porthaube. Fertig zur Vorführung.

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie das Objektiv und die Filmführung.