Zeiss Ikon Taxona
Hersteller VEB Zeiss Ikon - Dresden
Typ Zeiss Ikon Taxona
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 24 x 24 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1954 - 1959
Optik Carl Zeiss - Tessar 1:3,5/37,5 mm
Verschluss Tempor (1" - 1/300)
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞
Blitzanschluss PC-Buchse am Verschluss

Sehr kompakte und handliche Schnellschusskamera. Die Zeiss Ikon verwendet das kleinere 24 x 24 mm Format genauso wie die Robot II. Durch das kleinere Bildformat passen 50 Bilder auf einen Film. Die Kamera besitz einen schnellen Tempor Verschluss mit 1/300 sec. Der Spannhebel wird mit dem linken Zeigefinger nur kurz nach unten gedrückt und schon kann mit dem rechten Zeigefinger ausge- löst werden. Wenn man gut ist, schafft man 2 Bilder die Sekunde. Obwohl das Objektiv nicht versenkt werden kann hat die Kamera Hosentaschen Format. Die Taxona ist der Nachfolger der Zeiss Ikon Tenax I und mit ihr fast baugleich. Ab März 1954 be- kamen die Kameras eine schwarze Kunststoffabdeckung auf dem Auslöser und das Rückspulrad aus Kunststoff.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum