Zeiss Ikon Nettar II Vario (517/16)
Hersteller Zeiss Ikon - Berlin / Stuttgart
Typ Zeiss Ikon Nettar II Vario (517/16)
Kameratyp Klapp- / Sucherkamera
Filmtyp 6 x 6 cm, Rollfilm
Baujahr 1951 - 1953
Optik Novar - Anastigmat 1:6,3/75 mm
Verschluss Vario (1/25 - 1/200 und "B")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,2 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Verschluss

Typische Rollfilm Klappkamera der 50'er Jahre. Diese Art der Kameras waren in den 50'er und 60'er Jahren sehr beliebt. Das Kleinbildformat war zwar schon im Vormarsch, aber mit Hilfe der Klappkameras im 6 x 6 Format hatte der Fotograf eine nicht wesentlich größere Kamera mit besserer Bildqualität in der Hand. Dies änderte sich erst, als die KB Filme feinkörnig genug waren um auch größere Abzüge herstellen zusskönnen. Die Zeiss Ikon Nettar II (517/16) ist der Nachfolger der Zeiss Ikon Nettar (515/16) von 1949 und führte den integrierten Fernrohrsucher in diese Baureihe ein. Es handelt sich hier um eine einfach ausgestattete Kamera guter Qualität, welche damals von fast jedem Hersteller angeboten wurde, als Beispiel z.B. die Adox Golf I. Die Nettar II hat eine vergütetes, farbkorrigiertes Objektiv und einen vollsynchronisierten Vario Verschluss verbaut. Etwas schwierig ist die Unterscheidung zur Zeiss Ikon Nettar IIb (518/16), da bei beiden Kamerareihen das gleiche Gehäuse, Objektive und Verschlüsse verwendet wurden. Aber das Modell 518/16 besitzt einen Auslösestift mit Kragenrand und Drahtauslöseranschluss, die 517/16 hat einen glatten Auslöserstift ohne Gewindeanschluss. Zudem hat das Modell 518/16 eine Doppelbelichtungssperre mit optischer Anzeige auf der Oberseite. Außerdem steht es auf der Rückseite der Kamera auf der linken Seite. Der für die hier gezeigte Kamera empfohlene Verkaufspreis betrug im Jahre 1952 DM 63,-. Als Varianten der Nettar II wurden folgende Modelle angeboten.

Nettar II mit Novar 1:6,3/75 mit Vario-Verschluss
Nettar II mit Novar 1:4,5/75 Pronto-, Prontor - S/SVS-Verschluss

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera im geschlossenen Zustand.