Zeiss Ikon Contessamat SE
Hersteller Zeiss Ikon - Berlin / Stuttgart
Typ Zeiss Ikon Contessamat SE
Kameratyp Messsucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1963 - 1966
Optik Zeiss Ikon Color-Pantar 1:2,8/45 mm
Verschluss Prontor-Matic 500 (1/30 - 1/500 und "B")
Belichtungsmessung Belichtungsautomatik über Selenmessung
Fokussierung Manuel, gekuppelter Entfernungsmesser
1 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse oben auf dem Gehäuse

Kleinbildsucherkamera in gehobener Ausstattung. Die Contessamat besitzt einen Entfernungsmesser und eine Belichtungsautomatik. Für die korrekte Belichtung muss der Fotograf nur die gewünschte Belichtungszeit einstellen, die Blende wird von der Kamera passend gewählt. Die Automatik kann aber auch abgeschaltet werden. Infor- mationen des Belichtungsmessers erhält man im Sucher und auf der Oberseite der Kamera. Zusamen mit dem guten Objektiv und dem schnellen Verschluss hat man hier eine sehr gute Kamera in der Hand. Wie bei der Zeiss Ikon Contessa, befindet sich die Rück- spulkurbel auf der Unterseite der Kamera.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum