Zeiss Ikon Box-Tengor (54/2)
Hersteller Zeiss Ikon - Berlin / Stuttgart
Typ Zeiss Ikon Box-Tengor (54/2)
Kameratyp Boxkamera
Filmtyp 6 x 9 cm, Rollfilm
Baujahr 1931
Optik Goerz Frontar - Achromat 1:11/100 mm
Verschluss Rotationsverschluss (1/30 und "B")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞ in drei Stufen einstellbar durch einschwenken von Nahlinsen
Blitzanschluss ohne

Hochwertige Boxkamera aus dem Hause Zeiss Ikon. Dies ist eine der ganz wenigen Boxkameras die ein richtiges Objektiv besitzt. Die normale Boxkamera hat nur eine einfache Meniskuslinse (ein Monokel) gehabt. Die Zeiss Ikon besitzt dagegen einen Achromaten (zwei miteinander verkittete Linsen) und damit ein höherwertiges, korrigiertes optisches System. Zudem besitzt die Kamera eine Entfernungseinstellung durch einschwenkbare Nahlinsen und drei verschiedene Blendenstufen. Die sehr großen Brillantsucher erleichtern die Bildkomposition durch ein klares helles Bild. Sogar ein Drahtauslöser lässt sich an der Box-Tengor (54/2) anbringen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home
 
Lippisches Kamera Museum