Ricoh Auto Half E
Hersteller Riken Optical Ltd., Japan
Typ Ricoh Auto Half E
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 18 x 24 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1966
Optik Ricoh 1:2,8/25 mm
Verschluss Zweizeiten-Verschluss (1/30 + 1/125)
Belichtungsmessung Belichtungsautomatik über Selenbelichtungsmesser
Fokussierung Fixfokus
Blitzanschluss Synchronbuche an der linken Seite
Blitzbefestigung mittels Adapter
Filmtransport Federwerkmotor für 2 Bilder/sec

Vollautomatische kompakte Halbformat-Sucherkamera mit einge- bautem Federwerkmotor, dessen Federkraft für den Transport von 2 Bilder pro Sekunde ausreicht. Ab Anfang der 1960'er Jahre brachte Ricoh eine ganze Serie von vollautomatischen Kameras in den Handel, es gab sie im Format 24 x 36 und im hier gezeigten Halbformat. Der Fotograf muss bei dieser Kamera nur die Film- empfindlichkeit wählen, alles andere erledigt die Kamera selbst- ständig. Auf der Unterseite befindet sich der große gerändelte Aufzugsknopf für den Motor und die Rückspulkurbel. Eine voll- automatische Ricoh Kamera für das Vollformat ist die unter fremden Namen verkaufte Revue Auto Shot. Um an dieser Kamera ein Blitzgerät befestigen zu können, gab es eine besonderen Adapter.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum