Ricoh AF-5
Hersteller
Riken Optical Ltd., Japan
Typ
Ricoh AF-5
Kameratyp
Sucherkamera
Filmtyp
24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr
1983 - 1986
Optik
Ricoh Color-Rikenon 1:2,8/38 mm
Verschluss
Programmverschluss (1" - 1/500")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung
CdS gesteuerteProgrammautomatik
Fokussierung
Autofokus, 1,0 m - ∞
Blitzanschluss
Blitz eingebaut

Die Ricoh AF-5 ist eine typische AF Kompaktkamera aus der ersten Hälfte der 1980'er Jahre. Dem Vorreiter dieser Kameragattung, der Canon AF35M sieht sie zum Verwechseln ähnlich und ist auch weitestgehend identisch ausgestattet. Die Kamera ist mit einem großen Kunststoffgehäuse ausgestattet, welcher sich nach heutigen Maßstäben nicht besonders wertig anfühlt. Der aktive IR-AF nutzt die beiden Fenster neben dem Sucher und sorgt für eine zuverlässige Scharfstellung der Weitwinkeloptik. Das Objektiv wird bei der Ricoh AF-5 mittels eines normalen abnehmbaren Objektivdeckels geschützt. Damit die Kamera nicht aus Versehen mit aufgesetztem Deckel ausgelöst wird, ist ein Druckschalter am Objektivkörper eingebaut, der den Deckel erkennt und den Auslöser sperrt. Motorischer Filmtransport, eine Selbstauslöser und der zuschaltbare Blitz vervollständigen die solide Ausstattung dieser Kamera.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera mit zugeschaltetem Blitz.