Porst 135 AE
Hersteller Photo-Porst / Made in Taiwan
Typ Porst 135 AE
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1980 - 1983
Optik Porst-Color 1:2,8/38 mm
Verschluss Progammverschluss (1/30 - 1/250")
Belichtungsmessung CdS gesteuerte Belichtungsautomatik
Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞
Anzeige im Sucher mittels Symbolen
Blitzanschluss
Elektronenblitz eingebaut

Die Porst 135 AE ist eine schöne kompakte und gut ausgestattete Kamera mit eingebautem Blitzgerät. Viele Fotografen hatten den Wunsch nach einer leicht zu bedienenden Kamera, mit der man aber trozdem Fotos in guter Qualität machen konnte. In der Technik ist diese Kamera angelehnt an Geräte wie z.B. die Agfa Optima 535 electronic Sensor. Passend zum Beginn der 1980'er Jahre ist die Kamera komplett aus Kunststoff, sie macht aber durch die großzügige Belederung einen wertigen Eindruck und liegt auch gut in der Hand. Die Entfernung wird nach Symbolen manuell am Objektiv eingestellt, diese Einstellung wird im unteren Bereich des Suchers angezeigt und so muss die Kamera zum Fokussieren nicht abgenommen zu werden. Die Belichtung erfolgt automatisch, die CdS Messzelle sitzt neben dem Objektiv innerhalb des Filtergewindes. Für die Belichtung gibt es feste Zeit/Blendenkombinationen, welche von der Kamera automatisch gewählt werden. Als Besonderheit hat die Porst 135 AE ein eingebautes Blitzgerät, welches mit der grünen Taste in Betriebsstellung gebracht wird. Es gab die Kamera auch ohne Blitzgerät, aber mit einem Blitzschuh als Porst 135 A zum Preis von 99,50 DM. Die Porst 135 AE wurde zum Preis von 139,- DM angeboten.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera mit abgenommenem Objektiv.