Kodak Disc 4000
Hersteller Kodak Rochester/USA
Typ Kodak Disc 4000
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 8 x 10,5 mm, Kodak Disc Film
Baujahr 1982 - 1984
Optik Fixfokus 1:2,8/12,5 mm
Verschlusss Elektronischer Zweizeitenverschluss
(1/100 + 1/200)
Belichtungsmessung CdS Belichtungssteuerung
Fokussierung Fixfokus 1,2 m - ∞
Blitzanschluss Elektronenblitz mit automatischer Zuschaltung eingebaut

Hochwertige Kodak Kamera für den Kodak Disc Film. Die Kodak Disc 4000 war ein gehobenes Mittelklasse Modell und bietet eine CdS Belichtungssteuerung. Die Belichtung wird hier durch den Zweizeitenverschluss geregelt, bei schlechtem Licht wird der Blitz automatisch zugeschaltet. Eine Besonderheit ist die fest eingebaute 6 Volt Lithium Batterie, welche für rund 2000 Belichtungen ausgelegt war. Zum Wechseln der Batterie musste die Kamera zum Service. Schön ist hier auch das elegante Gehäuse, welches mit Alu-Blenden verziert ist und deutlich schmaler ist als das der günstigeren Modelle. Bei den Disc Kameras wurde der Film grundsätzlich motorisch weitergedreht. Er hatte die Größe einer 3,5" Diskette und sah ihr auch ähnlich, der Kodak Disc Film war aber ein Flop. Es wurden nur bis 1987 Disc Kameras hergestellt, die Bildqualität war nicht besonders gut und dafür waren Kamera und Film zu teuer.

Kodak Disc Kameras hier im Museum sind die:
Kodak Disc 2000
Kodak Disc 3500
Kodak Disc 4000

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum