Bolex 150 Super
Hersteller Paillard S.A. / Schweiz
Typ Bolex 150 Super
Filmtyp Super-8 Filmkassette
Baujahr 1966 - 1968
Optik Paillard- Zoom 1 :1,9/8,5 - 30 mm
Belichtungsmessung

CdS gesteuerte Belichtungsautomatik

Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞
Bilder/Sec Einzelbild / 18 / 32
Filmantrieb Elektromotor

Sehr hochwertige Schmalfilmkamera aus der Schweiz. Bolex ist auch heute noch ein Hersteller für sehr gute 16 mm Filmkameras. Es handelt sich hier um die erste Super-8 Kamera dieses Kameraherstellers, der den Start des neuen Filmformates etwas verschlafen hatte. Erfolgreiche Vorgängermodelle waren z.B. die hochwertige Bolex Zoom Reflex P1. Alles an dieser Kamera ist außergewöhnlich. Das Objektiv liegt verborgen im eckigen Metallgehäuse, mit Hilfe des großen Zoomrades lässt sich der Bildausschnitt präzise einstellen. Dahinter sitzt das kleine Rädchen zum Einstellen der Entfernung. Durch den großen, hellen Sucher ist auch dies gut zu Bewerkstelli- gen. Wenn die Kamera nicht benutzt wird, kann die Gegenlicht- blende als Objektivschutz herunter geklappt werden. Auf der anderen Gehäuseseite hat die Bolex Kamera schöne und wertige Anzeigen und Bedienelemente, die aus der Masse der Kameras doch extrem herausstechen. Ebenfalls vorhanden ist eine Halterung für eine Leuchte. Durch Ansetzen einer Filmleuchte, wird der eingebaute Kunstlichfilter automatisch aus dem Strahlengang geschoben.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera von der anderen Seite.