Canon PowerShot A75
Hersteller
Canon Inc. Tokio / Japan
Typ
Canon PowerShot A75
Sensor
CCD Sensor 1/2,7 " (5,4 x 4,0 mm) - 3,2 Mp
max. Auflösung 2.048 x 1.536
Speichermedium
Monitor
1,8", 118.000 Pixel
Baujahr
2004 - 2005
Optik
Canon Zoom Lens 3 fach
1:2,8-4,8/5,4 - 16,2 mm (35 - 105 mm KB)
Verschluss
Elektronisch (15" - 1/2000 und "B")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung
TTL Belichtungsautomatik mit Mehrfeld- messung. P/A/S/M/und Motivprogramme
Fokussierung
Autofokus 0,46 m - ∞, Manuell und Macro ab 0,05 m
Blitz
Eingebautes Blitzgerät LZ 5
Film
max. 640 x 480 / 15 Bilder/s

Die Canon PowerShot A75 ist eine sehr gut ausgestattete Digitalkamera in einem optisch ansprechendem Gehäuse mit Metallfront. Ausgestattet ist sie mit einem 3 fach Zoom Objektiv und einem 3.2 MP Sensor. Die Kamera lässt sich voll automatisch, mit Zeit-, oder Blendenautomatik, sowie mit diversen Motivprogrammen betreiben. Dazu lässt sich die Canon PowerShot A75 komplett manuell steuern, so ist die Kamera für Anfänger als auch für den versierten Fotografen geeignet. Die digitalen Daten werden auf eine CompactFlash Card aufgezeichnet, der Umschwung zur SD Card hatte gerade erst begonnen. Besonders schön an Kameras dieser Zeit, ist der ordentliche optische Zoomsucher, der ein fotografieren auch bei hellem Wetter problemlos ermöglicht. Diese Kamera war eine der ersten Digitalkameras bei uns zu Hause und hat einen guten Job gemacht.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, können
sie die Kamera im geschlossen Zustand sehen.