Leitz Tele-Elmar 1:4/135 mm (11851)
Hersteller Ernst Leitz GmbH, Wetzlar
Typ Leitz Tele-Elmar 1:4/135 mm (11851)
Baujahr 1965 - 1969 Version 1a / 11851 / Tele-Elmar
1970 - 1988 Version 1b / 11851 / Tele-Elmar
1992 - 1998 Version 2 / 11861 / Tele-Elmar-M
Fokussierung Manuell, 1,5 m - ∞
Blende 4,0 - 22
Objektivanschluss Leica M-Bajonett
Blende

10 Lamellen

Filteranschluss E39
Linsen/Gruppen 5/3

Das Leitz Wetzlar 1:4/135 mm ist ein Objektiv mit sehr langer Tradition im Hause Leica. Insgesamt wurde es 33 Jahre lang gefertigt und ist trotz seines Alters in der optischen Leistung auch heute noch perfekt. Der optische Aufbau wurde laut Leica in der ganzen Bauzeit nicht geändert, die Fassung dagegen gibt es 2 Versionen und insgesamt 3 Varianten. In den 1960'er Jahren hatte das Objektiv einen Fokusring in "Berg und Tal" Ausführung. Dann bei gleicher Fassung in den 1970/80'er Jahren war der Fokusring gleichmäßig rund und fein geriffelt, so wie bei diesem Objektiv hier. Die letzte Ausführung, 1990'er Jahre, hat eine komplett neue moderne Fassung erhalten, mit einer herausziehbaren Gegenlichtblende. Bei allen Objektiven ist aber der optische Aufbau identisch, darum ist es aus optischen Gründen egal, welche Ausführung man benutzt. Bei der Version 1 kann der optischen Teil heraus geschraubt werden, um ihn zusammen mit einem Visoflex Gerät z.B. im Nahbereich einzusetzen. Das hier gezeigte Objektiv wurde 1978 gefertigt und befindet sich auch heute noch in einem neuwertigen Zustand. Es ist die längste Brennweite, die an einer Leica M am Messsucher scharf gestellt werden kann. Für diese Brennweite ist auch eine Suchermaske vorhanden die sich beim Ansetzen des Objektives automatisch einschiebt.

Von mir eingesetzte Objektive an der Leica M-E:

Carl Zeiss Biogon T* 1:2,8/25 mm ZM

Carl Zeiss Biogon T* 1:2/35 mm ZM
Carl Zeiss Planar T* 1:2/50 mm ZM
KMZ Industar-22 1:3,5/50 mm (M39) / M-Adapter
Carl Zeiss Tele-Tessar T* 1:4/85 mm ZM
Leitz Tele-Elmar 1:4/135 mm (11851)

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 

Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, sehen
Sie das Tele-Elmar an der Leica M-E montiert.