Adox Polomat
Hersteller Adox Fotowerke
Typ Adox Polomat
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1959 - 1964
Optik Schneider - Kreuznach
Radionar L 1:2,8/45 mm
Verschluss Pronto LK (1/15 - 1/250 und "B")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung Bertram Selenbelichtungsmesser, gekuppelt
mit Anzeige auf dem Gehäusedeckel
Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Gehäuse

Die Adox Polomat ist eine konsequente Weiterentwicklung der Adox Polo 1. Sie besitzt das gleiche formschöne Gehäuse und ist sofort als typische Adox Kamera zu erkennen. Die Polomat bietet dem Fotografen einen mit Zeit und Blende gekuppeltem Bertram Belichtungsmesser. Die Anzeige für den Belichtungsabgleich ist auf dem Gehäusedeckel. Zur guten Ausstattung gehört auch das Schneider - Kreuznach Radionar L Objektiv. Es handelt sich hier um einen Drei- linser mit hochbrechenden (L) Lanthan-Gläsern. Wie bei Adox Kameras üblich, besteht auch bei dieser Kamera die Rück- wand und das gesamte Kamerainnere aus Kunststoff. Veredelt mit leider ungeschützten Alublenden. Von der optischen Ausstattung und dem schnellen Verschluss her, ist dies schon eine sehr ordentliche aber auch bezahlbare Kamera, die für DM 158,- angeboten wurde. Besonders das niedrige Gewicht macht sie zum angenehmen Begleiter.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum