Welta Trio
Hersteller Welta Kamerawerke
Typ Welta Trio
Kameratyp Klapp- / Sucherkamera
Filmtyp 6 x 9 cm, Rollfilm
Baujahr 1932
Optik Rodenstock - Trinar - Anastigmat
1:3,8/105 mm
Verschluss Compur (1 " - 1/250 und "B/T")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,5 m - ∞
Blitzanschluss ohne

Die Welta Trio, hier ausgerüstet mit einem lichtstarken Rodenstock Objektiv und einem schnellen Compur Verschluss, ist ein typischer Vertreter der 30'er Jahre. Wenn man Kameras dieser Jahre ver- gleicht, tut man sich schon schwer entscheidene Unterschiede zu finden. Neben dem glaslosen Rahmensucher bietet diese Kamera dem Fotografen noch einen schwenkbaren Brillantsucher für Auf- nahmen in Bauchhöhe. Für die einfache Handhabung ist bei der Kamera ein kurzer Drahtauslöser montiert. Ansonsten wird an dem Hebel unten links (im unteren Bild) ausgelöst. Die Welta Trio gab es auch noch in einer braunen Luxus Version und als Zweiformat Trio für die Bildgrößen 6 x 6 / 6 x 9 cm. Unten können Sie das Hersteller- logo unterhalb des Objektives sehen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum