Voigtländer Bessa 6 x 9 Einformat
Lippisches Kamera Museum
 
Hersteller Voigtländer, Braunschweig
Typ Voigtländer Bessa 6 x 9 Einformat
Kameratyp Klapp - / Sucherkamera
Filmtyp 6 x 9 cm, Rollfilm
Baujahr 1942
Optik Anastigmat Voigtar 1:7,7/105 mm
Verschluss Singlo Automat (1/25 + 1/75 und "B/T")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,5 m - ∞ in 3 Bereichen
Blitzanschluss ohne

Eine ganz einfache Voigtländer Bessa Rollfilmkamera für das 6 x 9 Format aus dem Kriegsjahre 1942. Auf Grund des lichtschwachen Objektives braucht die Entfernung hier nur in 3 Bereichen einge- stellt werden. Portrait, Gruppe und Landschaft, zusätzlich sind aber auch noch Meterangaben eingraviert. Ausgerüstet ist die Kamera mit einem zwei Zeiten Singlo Verschluss und einen unverglasten Rahmensucher. Als Besonderes kann man hier noch den außen in der Klappe angebrachten Auslöser benennen. Es ist der kleine silberne Hebel unter der Frontklappe. Dieser Auslöser wurde bei Voigtländer im Jahre 1935 eingeführt und erhöhte den Bedienungs- komfort doch erheblich. Nur war es ein Auslöser für Linkshänder, da Voigtländer die Anlenkung der Frontklappe nicht geändert hat. Die Einformat Bessa wurde auch noch in der Ausführung mit Voigtar 1:6,3/105 mm und Prontor Verschluss bis 1/125 sec angeboten. Dazu konnte man sie als Version mit verglasten Rahmensucher erwerben.
Unten können Sie noch ein Detail der Rückseite sehen, aus der Zeit in der sich der Fotohändler noch stolz auf "seinen" Kameras verewigte.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home