Plattenkamera 9 x 12 cm unbekannt
Hersteller unbekannt
Typ Faltkamera
Kameratyp Laufboden- / Sucherkamera
Filmtyp 9 x12 cm, Planfilm / Trockenplatten
Baujahr 20'er oder 30'er Jahre
Optik Schneider-Kreuznach Radionar Anastigmat 1:6,3/135 mm
Verschluss Vario (1/25 - 1/100 und "B/T")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1 m - ∞
Blitzanschluss ohne

Eine unbekannte Plattenkamera für das Format 9 x 12 cm. Das Kameragehäuse besteht aus Holz, der Laufboden aus Aluminium. Die Kamera hat einen einfachen Auszug, aber eine voll verstellbare Frontstandarte. So können Verzerrungen und auch die Schärfen- tiefe nach Scheimpflug verstellt werden. Diese Einstellungen kann man sehr gut beim Blick auf die Mattscheibe kontrollieren. Hierfür besitzt die Kamera einen verschließbaren Lichtschacht. Diesen könne Sie im Bild links sehen. An der Kamera fehlt leider der Brillantsucher, zu sehen ist aber der vordere Rahmensucher.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
können Sie den Lichtschacht am Rückenteil
der Kamera sehen.