Olympus AF-1 Super
Hersteller Olympus Optical Co.,LTD., Japan
Typ Olympus AF-1 Super
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1989
Optik Olympus Objektiv 1:2,8/35 mm
Verschluss el. Programmverschluss (1/15 - 1/750)
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung CdS-Programm Automatik
Fokussierung Autofokus, 0,75 m - ∞ und Macro ab 0,5 m
Blitzanschluss Blitz eingebaut, LZ 12 bei ISO 100/21°

Die Olympus AF-1 Super ist eine vollautomatische und Spritzwasser geschützte Kleinbildsucherkamera der späten 1980'er Jahre. Der Nutzer dieser Kamera braucht hier gar nichts einzustellen, die Filmempfindlichkeit wird mittels DX-Codierung durch die Kamera vorgegeben. Der Programmverschluss und Autofokus übernehmen die Einstellung der Aufnahmewerte und der eingebaute Motor den Filmtransport. Die Kamera erreicht eine Serienbild Geschwindigkeit von 1 Bild alle 1,8 sec. Bei einer Helligkeit von unter einem Lichtwert von 9 schaltet sich automatisch der eingebaute Blitz zu. Für Gegenlicht- und Langzeitaufnahmen kann auch ein Fill-In Blitzmodus eingestellt werden der die Blitzleistung an das Umgebungslicht anpasst. Das Besondere an dieser Kamera ist aber der Wetterschutz, diese Kamera kann so im Regen oder am Strand ohne Bedenken eingesetzt werden. Hierfür sind die Rückwand und die Batterieabdeckung mit ordentlichen Gummiabdichtungen versehen. Im Bild rechts können Sie das Deckblatt der original Bedienungsanleitung sehen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, können
Sie die Kamera im geschlossenen Zustand sehen.
 
Lippisches Kamera Museum