Olympus OM-System F.Zuiko Auto-S
1:1,8/50 mm
Hersteller Olympus Optical Co.,LTD., Japan
Typ Olympus OM-System F.Zuiko Auto-S
1:1,8/50 mm
Baujahr 1972 -
Fokussierung Manuell, 0,45 m - ∞
Blende 1,8 - 16 / automatische Blende
Objektivanschluss Olympus OM-Bajonett
Filteranschluss E49 - Schraubfassung
Linsen/Gruppen 6/5

Das Olympus OM-System F.Zuiko Auto-S 1:1,8/50 mm ist ein lichtstarkes Standard Objektiv für das Olympus OM-System und kam erstmals mit der Olympus OM-1 in den Handel. Das hier gezeigte Objektiv ist ein frühe Ausführung. Die optische Leistung dieser Optik wurde stets als sehr hoch angesehen und wird auch heute gerne noch an Digitalkameras eingesetzt. Die sehr lange Objektivbezeichnung wirkt etwas verwirrend, gibt aber sehr viele Informationen über das Objektiv her. Die Bedeutung ist wie folgt, OM-System = Zugehörigkeit zum Olympus OM-Kamerasystem, F. = Gibt die Anzahl der optischen Linsen an, F ist der sechste Buschstabe, also 6 Linsen, Zuiko = Generelle Olympus Objektiv Bezeichnung, Auto = Automatische Springblende, -S = Standard Brennweite. Entgegen den meisten Objektiven der Wettbewerber, sitzt bei Olympus der Blendenring vorne hinter der Frontlinse, wie bei einer Messsucherkamera. Dieses war notwendig, da der Zeitenring am Kamerabajonett sitzt und somit die Einstellringe zu nahe aneinander wären, für mich immer noch der perfekte Platz für den Blendenring. Im silbernen Rückteil des Objektives befindet sich die Abblendtaste und die Entriegelungstaste, hier im Bild zu sehen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, sehen
Sie das Objektiv an der Olympus OM-1 montiert.