King Regula picca-mat
Hersteller Regula-Werk King KG, Bad Liebenzell
Typ King Regula picca-mat
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1973
Optik ISCO Color-Isconar 1:2,8/40 mm
Verschluss Rectormat 500 ( 1/30 - 1/500 und "B")
Belichtungsmessung Belichtungsautomatik und Manuel über
Selenmessung
Fokussierung Manuel, 1 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh mit Mittenkontakt

Formschöne und kompakte KB-Kamera mit Belichtungsautomatik per Selenmessung und der Möglichkeit die Zeit- Blendenkombi- nation auch manuell einzustellen. Dies geschieht wie bei King üblich über ein einziges Wählrad, die Zeit- Blendenkombinationen sind fix vorgegeben. Langzeitbelichtungen "B" sind möglich, können aber nur per Drahtauslöser vorgenommen werden. Hierzu dient ein separater Drahtauslöseranschluss neben dem schwarzen Auslöser. Neben dem schnellen Rectormat Verschluss (1/500 sec) verfügt die Kamera über ein vergütetes dreilinsiges ISCO Objektiv. Im Fenster hinter der Typenbezeichnung sitzt die Maske für den einge- spiegelten Leuchtrahmensucher. Die Kamera ist bis auf die ALU-Kappen komplett aus Kunststoff gefertigt und wurde für DM 178,- angeboten. Unten links können Sie eine Zeitungsanzeige aus dem Jahre 1973 zu dieser Kamera und der King Regula picca clk sehen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum