REVUE S8 De Luxe Power Zoom
Hersteller REVUE / Quelle Fürth / Chinon, Japan
Typ REVUE S8 De Luxe Power Zoom
Filmtyp Super-8 Filmkassette
Baujahr 1972 - 1973
Optik Revue Reflex Motor - Zoom Objektiv
1:1,7/7,5 - 60 mm
Belichtungsmessung

CdS gesteuerte Belichtungsautomatik, manuell Einstellung möglich

Fokussierung Manuell, 1,5 m - ∞
Lampenanschluss Filmleuchtenanschluss auf der Kamera,
synchronisierter Blitzanschluss
Bilder/Sec Einzelbild / 18 / 24 / 36
Filmantrieb Elektromotor

Äußerst schwere Super-8 Kamera von Revue / Quelle aus den 70'er Jahren, hergestellt wurde die Kamera in Japan von Chinon. Diese Kamera bietet dem Schmalfilmer alles was er zum Erstellen guter Filme benötigt. Sie besitzt ein sehr lichtstarkes Motor - Zoom Objektiv und einen echten Reflexsucher. Anschluss für eine Leuchte, eingebautes Filter und eine präzise TTL Belichtungs- steuerung unterstützen den Nutzer. Durch Ansetzen einer Filmleuchte, wird die Kamera automatisch auf Kunstlicht einge- stellt. Im Anschluss sitzt ein Stift, der den Konversationsfilter für Tageslichtfilm aus dem Strahlengang schiebt. Zusätzlich besitzt sie eine Synchronbuchse zur Steuerung eines externen Tonband Gerätes. Die Batterien sind bei der Revue S8 im Griff unten und der Auslöser hinten am Griff angebracht. So wird einerseits das hohe Gewicht verteilt, aber es ergibt insgesamt eine merkwürdige Kamerahaltung.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum