Leitz Leicina 8S
Hersteller Ernst Leitz GmbH, Wetzlar
Typ Leitz Leicina 8S
Filmtyp Normal-8 Film 
Baujahr 1963
Optik Leitz-Wetzlar Dygon 1:2/15 mm
Belichtungsmessung

CdS gesteuerte Belichtungssteuerung

Fokussierung Fixfokus bei Normaloptik
Bilder/Sec 18
Filmantrieb Elektromotor

Äußerst kompakte 8 mm Filmkamera von Leitz. Die Kamera besitzt ein Gehäuse komplett aus Metall mit einem zierlichen Kunststoffgriff zum Einklappen. Die Kamera besitzt ein Fixfokus Objektiv an das sich Vorsatzobjektive anschließen lassen, wie das ganz unten abgebildete Weitwinkelobjektiv Dygon 1:2/9 mm. Im Gegensatz zum eingebauten Objektiv, muss an diesem die Entfernung eingestellt werden. Für das eingebaute Objektiv gibt es eine Gegenlichtblende im Objektiv Look. Über dem Objektiv kann man die kleine silberne Taste mit der das Objektiv gelöst wird. ZumVerstauen der Kamera wird der zierliche Griff komplett eingeklappt. Die Belichtung wird im Sucher angezeigt und am Belichtungsmesser vorne unten einge- stellt. Wenn man bei dieser Kamera durch den SLR-Sucher schaut, merkt man sofort die Kompetenz der Entwickler. Alles ist an dieser Kamera perfekt.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 

 

 

Links im Bild sehen Sie das Standard Objektiv mit aufgesetzter Gegenlichtblende. Unten im Bild ist das Dygon 1:2/9 mm an der Kamera montiert, gut zu erkennen ist die manuelle Scharfstellung.

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, können
Sie die Kamera mit ihrer Originalverpackung sehen.
Neben der Kamera steht das Leitz Dygon 1:2/9 mm.