Dacora Digna I 6 x 6
Hersteller Dacora - Kamerawerk, Reutlingen
Typ Dacora Digna I 6 x 6
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 6 x 6 cm, Rollfilm
Baujahr 1954 - 1958
Optik Achromat 1:8/80 mm
Verschluss Einfachverschluss (1/50 und "B")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,5 m - ∞ in drei Stufen einstellbar
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Verschluss

Dacora Digna I, die erste Digna Kamera mit fest im Gehäuse eingebauten Aufnahmeobjektiv. Die Kamera ist in der Austattung sehr einfach gehalten, sie ist mit im Hause Dacora am besten mit der Dacora Digna 6 x 6 Achromat zu vergleichen. Die Digna I bietet dem Fotografen zwei Blenden und einen Einfachverschluss mit Moment- und Zeitbelichtung. In dieser Ausführung gibt es nicht mal eine Doppelbelichtungssperre oder Abdeckung für das Filmsichtfenster auf der Rückseite. Mit dem modern gestalteten Gehäuse reagierte der Hersteller auf die vermehrt aufkommenden Kleinbildkameras, denn Dacora kam erst 1955 mit einer Kamera für das immer beliebter werdende 35 mm Kleinbildfilm. Hier im Museum sind zwei Varianten dieser Kamera zu sehen, oben links in der schwarzen Standard Ausführung, unten links mit einer schönen grauen Belederung. Im Bild rechts können Sie eine Werbeanzeige für diese Kamera, in höherwertiger Ausführung, aus dem Jahre 1958 sehen.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum