Dacora 66
Hersteller Dacora - Kamerawerk, Reutlingen
Typ Dacora 66
Kameratyp Sucherkamera
Filmtyp 6 x 6 cm, Rollfilm
Baujahr 1963
Optik Achromat 1:8 /105 mm
Verschluss Einfachverschluss 1/50 + 1/100
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,5m - ∞ in drei Stufen einstellbar
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Verschluss

Eine einfache, modern gestaltete Rollfilmkamera aus dem Hause Dacora. Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff, besitzt aber hübsche Metallblenden in der Front. Gespart wurde auch das Scharnier der Rückwand, diese muss hier komplett abgenommen werden. Ausgerüstet ist die Kamera mit einem einfachen lichtschwachen Achromaten, der aber in drei Bereichen scharf gestellt werden kann. Zusätzlich bietet sie zwei Blenden und drei Zeiten zum Einstellen an, auch eine Blitzsynchronisation ist mit an Bord. In den Bildern links können Sie zwei verschiedene Ausfüh- rungen der Dacora 66 sehen. Sie unterscheiden sich in der Belederung und im Zierring des Objektives. Oberhalb des Auslösers befindet sich das Fenster für die Doppelbelichtungssperre, dies ist in den Bilderen gut zu erkennen. Oben ist der Verschluss gespannt, unten nicht.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum