Canon Prima Super 115
Hersteller Canon Inc. Tokio / Japan
Typ Canon Prima Super 115
Kameratyp AF Sucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1994
Optik Canon Zoom Lens 1:3,6 - 8,5/38 - 115 mm
Verschluss

Elektromagnetischer Zentralverschluss
(2" - 1/200), zusätzlich Vorlaufwerk

Belichtungsmessung CdS gesteuerte Programmautomatik
Fokussierung Autofokus, 0,6 m - ∞ / Makro 0,4 m - ∞
Blitzanschluss Blitz eingebaut / LZ 14 bei ISO 100/21°

Die Canon Prima Super 115 ist eine recht große Sucherkamera mit guter Ausstattung. Das fängt schon bei der Metallfront des hübschen Gehäuses an und zeigt sich auch im großen Zoombereich des Objektives. Passend zu dem nicht sonderlich lichtstarken Objektiv ist die Kamera mit mehreren Blitzmodi ausgestattet um die Bilder aufzuhellen. Dazu kommen noch Motivprogramme, die auf der Rückseite mittels eines Programmwahlrad eingestellt werden, zu sehen im Bild unten links. Ebenfalls auf der Rückseite befindet sich ein kleines Display, welches Infos über die Bilderzahl, den Batteriestand und den gewählten Blitzmodi gibt. Daneben unter einer Klappe je eine Taste für den Blitz und den Selbstauslöser. Das ist auch schon alles, denn ansonsten geht alles vollautomatisch, so wie die Eingabe der Filmempfindlichkeit über DX-Codierung.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, können
Sie die Kamera im geschlossenen Zustand sehen.