Belca/Welta Belmira
Hersteller Welta Kamerawerke
Typ Belca/Welta Belmira
Kameratyp Messsucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr vorgestellt 1953
Produktion Belca ab 1956
Produktion Welta ab 1957
Optik Carl Zeiss Jena - Tessar 1:2,8/50 mm
Verschluss Vebur (1" - 1/250 und "B")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuel, gekuppelter Entfernungsmesser
1 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse an der linken Seite

Hochwertige Messsucher-Kamera in guter Ausstattung die bei Belca entwickelt wurde. Im Jahre 1953 war die erste offizielle Vorstellung, die Fertigung der Kamera verschob sich aber bis 1956. Ab 1957 wurde die Belmira dann bei Welta gefertigt, da der VEB Belca schon wieder aufgelöst wurde. Diese schöne Kamera besitzt einen Schnell- aufzug für den linken Daumen auf der Gehäuserückseite. Das große Fenster ist der Sucher mit Mischbildentfernungsmesser, das Kleinere dient dem Entfernungsmesser. Die Ausstattung mit dem lichtstarken Carl Zeiss Jena Tessar und dem schnellen Vebur Verschluss ist zeitgemäß und gut. Leider wurde die Kamera nicht lange gebaut, obwohl sie auch in den 1960'er Jahren voll wett- bewerbsfähig gewesen wäre.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum