Balda Mess Rigona
Hersteller Balda Kamerawerk Bünde
Typ Balda Mess Rigona
Kameratyp Klapp - / Messsucherkamera
Filmtyp 24 x 36 mm, Kleinbildfilm 135
Baujahr 1954
Optik Rigonar 1:3,5/50 mm
Verschluss Pronto (1/25 - 1/200 und "B")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 1,0 m - ∞
ungekuppelter Entfernungsmesser
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt
PC-Buchse am Verschluss

Die Balda Mess Rigona ist eine sehr schöne und handliche Kleinbild Kamera in hoher Qualität. Klappkameras waren damals sehr beliebt, da sie durch ihre komakten Maße in jede Rocktasche passten. Diese Kamera hat einen eingebauten ungekuppelten Entfernungsmesser. Das bedeutet, dass die gemesse Entfernung per Hand auf das Objek- tiv übertragen werden muss. Sie verfügt über eine durchweg ordentliche Ausstattung und ist sehr gut gefertigt. Diese Kamera zählt zum Kreise meiner absoluten Lieblings Kameras.


© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 

 

Ein schönes Detail von der Kamera Rückseite, die Belichtungstafel. Diese Tabelle animierte wohl eher zum Kauf eines Handbelichtungs-messers, als zur Nutzung.

 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, sehen
Sie die Kamera im geschlossenen Zustand.
Lippisches Kamera Museum