Fujifilm XF 1:2.8-4/18-55 mm R LM OIS
Hersteller Fujifilm Holdings K.K. / Minato, Japan
Typ Fujifilm XF 1:2.8-4/18-55 mm R LM OIS
Baujahr 2012 -
Fokussierung Autofokus /Manuell, 0,3 m - ∞
Blende

2,8/4 - 22 / automatische Blende

Objektivanschluss Fujifilm FX-Bajonett
Filteranschluss E58 - Schraubfassung
Linsen/Gruppen 14/10
Abbildungsmaßstab max. 1:6,7

Lichtstarkes Standard Objektiv der gehobenen Fujifilm XF Serie, gefasst in einer solides Kunststofffassung mit Drehringen für Schärfe und Brennweite aus Metall. Es ist ausgestattet mit einem sehr wirkungsvollen optischen Bildstabilisator. Das Besondere der XF Serie ist aber der Blendenring der die Einstellung bei gezielter Nutzung der Blende wesentlich vereinfacht. Insgesamt ist das Objektiv sehr leicht und lässt sich gut bedienen, der Fokusring dreht frei (focus by wire) mit einer großen Übersetzung. so dass manuelles Fokussieren sehr präzise ist. Der Blendering ist aus Kunststoff, er dreht auch ohne Anschlag und besitzt leider keine Blendenskala. So ist eine Voreinstellung ohne Blick auf das Display nicht möglich, aber der eingestellte Wert ändert sich auch nach dem Ausschalten der Kamera nicht. Die Schärfe und die Korrektur der optischen Fehler sind für ein Standard Zoom Objektiv recht gut, leider ist das Bokeh eher schlecht. Die Unschärfen werden verwirbelt und ergeben eine recht harsche Unschärfe. Auffällig ist, wie stark die Bilder im RAW Konverter in Bezug auf Verzeichnung korrigiert werden.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 

Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, sehen
Sie das Objektiv an der Fujifilm X-E2s montiert.