Leningrad 4
Hersteller
Leningrad Optical-Mechanical Union / U.D.S.S.R.
Typ
Leningrad 4
Messtyp
Selen-Belichtungsmesser
Baujahr
1965 - 1979
Messart
Licht- und Objektmessung
Empfindlichkeit
DIN 6 - 30° / GOST 4 - 1000
Blende/Zeit
f/1,4 - 22 / 15' - 1000"
Cine Gangzahl
8 - 64 B/sec
Lichtwerte 1 - 8 / 8 - 14

Auch in U.D.S.S.R. wurden hervorragenden Belichtungsmesser hergestellt, hier in Form des gut ausgestatteten Leningrad 4. Dieser kompakte Selen-Belichtungsmesser bietet 2 Messbereiche, die mit dem schwarzen Schieber an der Seite umgeschaltet werden. Um in den empfindlicheren Bereich zu kommen, muss der Schieber gezogen und auch festgehalten werden, er rastet nicht ein. Die Anzeige ist groß und lässt sich gut ablesen, der gemessene Wert muss auf die Rechenscheibe übertragen werden um die Blenden/Zeitkombination ablesen zu können. Da es ein russisches Gerät ist, ist die Film Empfindlichkeit in GOST und DIN angegben. Mit dem Leningrad 4 kann die normale Objektmessung und nach Aufstecken des Diffusors auch die Lichtmessung durchgeführt werden. Der Leningrad 4 wurde lange und in mehreren verschiedenen Farbvarianten gefertigt.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

Lippisches Kamera Museum
 
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, sehen Sie
den Belichtungsmesser mit vorgestecktem Diffusor.