Ansco Speedex Junior
Hersteller Ansco, Binghamton, NY / USA
Typ Ansco Speedex Junior
Kameratyp Klapp - / Sucherkamera
Filmtyp 6 x 6 cm, Rollfilm
Baujahr 1945 - 1948
Optik Meniskuslinse
Verschluss Einfachverschluss - (Moment und Zeit)
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Fixfokus
Blitzanschluss ohne

Hier handelt es sich um eine amerikanische Kamera der Marke Ansco. Ansco entstand im Jahre 1907 aus einem Zusammenschluss der beiden Firmen Anthony & Co. und Scovill & Adams. Im Jahre 1928 fusionierte die deutsche Agfa auf dem amerikanischen Markt mit Ansco und es entstand die Agfa-Ansco, welche bis 1941 bestand. Anschließend wurde die Firma unter Regierungsverwaltung gestellt. In der Zeit zwischen 1928 - 1941 wurden viele Agfa Kameras unter dem Ansco Label auf den amerikanischen Markt gebracht. Die Ansco Speedex Junior kam nach dem zweiten Weltkrieg auf den Markt und ist in seiner Form der Agfa Jsorette von 1938 sehr ähnlich. So ist der gesamte Kamerakörper mit den Spreizen und der Klappe typisch Agfa, nur die Trollix Deckkappe besitzt ein Drehrad mehr. Es handelt sich hier um eine einfache Kamera mit Meniskus- linse und einem einfachen Verschluss, aber sie bietet die Möglich- keit abzublenden und hat einen bequemen Gehäuseauslöser mit Drahtauslöseranschluss. Der Erzählung nach wurde diese Kamera nach dem Kriege von einem amerikanischen Soldaten in Lemgo zu- rück gelassen. Sie befindet sich leider in einem schlechten Zustand, da das Gehäuse sehr stark verrostet ist.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera im geschlossen Zustand.