Sony DSC-P73
Hersteller Sony Corporation, Tokio / Japan
Typ Sony DSC-P73
Sensor CCD Sensor 1/2,7 " - 4,1 Mp
max. Auflösung 2.304 x 1.728
Speichermedium
Monitor 1,5", 67.200 Pixel
Baujahr 2004 - 2005
Optik Sony Lens Optical 3 fach
1:2,8-5,2/6 - 18 mm (39 - 117 mm KB)
Verschluss Programmverschluss (30" - 1/1000 und "B")
zusätzlich Vorlaufwerk
Belichtungsmessung TTL Belichtungsautomatik mit Mehrfeld- messung. P/M/und Motivprogramme
Fokussierung Autofokus 0,50 m - ∞, Manuell und Macro
Blitz Eingebautes Blitzgerät
Film
max. 640 x 480 / 30 Bilder/s

Bei der kleinen Sony DSC-P73 handelt es sich um eine kompakte und gut ausgestattete Digitalkamera. Diese Kamera richtet sich eher an den Fotografen der sich nicht mit der Technik auseinander setzen möchte. Die Belichtung und Bildstimmung wird über eine Programmautomatik oder eines der vielen Motivprogramme geregelt, eine manuelle Regelung ist aber auch vorhanden. Eingebaut ist ein 3 fach Zoom für den gemäßgten Weitwinkel-, bis in den leichten Telebereich, falls dieses nicht reicht kann ein 6 facher Digitalzoom zugeschaltet werden. Wie Mitte der 2000'er Jahre noch üblich, ist hier ein optischer Durchsichtsucher verbaut, welcher bei dem sehr kleinen 1,5" Monitor die Nutzung sehr verbessert. Selbstverständlich besitzt die Sony DSC-P73 ein eingebautes sich automatisch zuschaltendes Blitzgerät und die Möglichkeit Filme aufzunehmen. Die Dateien werden auf Memory Stick / Memory Stick Pro, einem Sony eigenem Speichersystem, aufgezeichnet.
Im Bild unten links können Sie die Kamera zusammen mit ihrer Verkaufverpackung sehen, im Bild rechts das Deckblatt der original Bedienungsanleitung.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus, können
sie die Kamera im geschlossen Zustand sehen.