Nikon D200
Hersteller Nikon Corporation / Japan
Typ Nikon D200
Sensor CCD Sensor 23,6 x 15,8 mm - 10,2 Mp
max. Auflösung 3.872 x 2.592
Speichermedium CompacFlash Typ I/II Microdrive
Monitor 2,5", 230.000 Bildpunkte
Baujahr 2006 - 2008
Optik Wechselobjektiv
Nikon AF-S DX Nikkor 1:1,8/35 mm G
Verschluss Elektronisch-, mechanischer Schlitzverschluss
30" - 1/8000 und "B", Vorlaufwerk
Belichtungsmessung TTL Belichtungsautomatik mit Mehrfeld- messung. P/A/S/M
Fokussierung Autofokus 0,3 m - ∞, Manuell
Blitzanschluss Blitzschuh für Nikon Systemblitz
Eingebautes Blitzgerät mit LZ 12 bei ISO 100
zusätzlich PC-Buchse an der linken Seite.
Eingebaute drahtlose Remotesteuerung
Batteriegriff Nikon MB D-200

Professionelle DSLR Kamera im robusten Magnesium Gehäuse. An diese klassische DSLR passen sämtliche Nikkor Objektive mit dem bekannten F-Bajonett, egal wie alt das Objektiv auch ist. Diese Kamera bietet keinerlei Motivprogramm, keinen Live-View oder sonstige Hilfsmittel, der Blick geht hier wie gewohnt analog durch das Objektiv aufs Motiv. Die klassische Abblendtaste gehört hier genauso zur Ausstattung wie die robusten Drehräder und Tasten für Funktionen die man ständig benötigt. Das Menu ist hier zweitrangig und dient mehr der Konfiguration der Kamera. Als Besonderheit kann sie mit Hilfe des eingebauten Blitzgerätes kompatible Nikon Blitzgeräte drahtlos steuern, alle so angeschlossenen Blitze werden dann von der Kamera mittels i-TTL gesteuert. Durch den Batteriegriff liegt die Kamera gut in der Hand und bietet Auslöser und Einstellräder für Hochformat Aufnahmen. Gleichzeitig kann ein zweiter Akku untergebracht werden. Die Bilder werden im klassischen 3:2 Format erstellt. Die Nikon D200 wiegt schon ohne den Batteriegriff und ohne Objektiv knapp 1 kg. So liegt sie auch mit schweren Objektiven perfekt ausbalanciert in der Hand. Kurz, das perfekte Aufnahmegerät für jede Gelegenheit.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum
Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie die Kamera ohne Objektiv.