Leica SF 20
Hersteller Leica Camera AG, Wetzlar / Metz
Typ Leica SF 20
Blitzbirne Elektronen Blitz
Baujahr ca. 1998 - 2004
Zündung 6 Volt / 2 x 3 V Batterie CR123A
Kameraanschluss Mittenkontakt mit zusätzlichen Steuerkontakten
Leitzahl 20 bei ISO 100/21°
Reflektor Reflektor ab 35 mm, mit Streuscheibe ab 24 mm
Steuerung der Blitzleistung Automatisch durch Computer und manuell

Kompaktes Elektronen Blitzgerät für Leica Kameras der M- und R- Serie. Herausgekommen ist der Blitzer zur Leica M6 TTL und Leica M8, mit denen er auch das TTL-Blitzen ermöglichte. Mit Hilfe seiner drei Zusatzkontakte ist die Kommunikation zwischen Kamera und Blitzgerät möglich. Mit den heutigen Kameras arbeitet der Leica SF 20 nicht mehr im vollen Umfang zusammen, aber es wird immer noch die ISO von der Kamera übertagen und die Blitzbereitschaft wird im Sucher angezeigt. Wenn man ehrlich ist, ist da auch genug, da das TTL-Blitzen bei Leica nicht wirklich funktioniert. Der Blitz stellt im Automatik Modus 3 Computerblenden zu Verfügung mit Leistungskorrektur von +/- 3 EV, dazu bietet er einen manuellen Modus mit 4 Leistungsstufen an. Das reicht für den normalen Einsatz, mit Hilfe einer Streuscheibe lässt sich der Blitzbereich auf 24 mm erweitern und die Leistung um ca. 1 EV verringern.

© Text und Bilder von Dirk Böhling
home

 
Lippisches Kamera Museum

Beim Überfahren des Bildes mit der Maus,
sehen Sie das
Blitzgerät von der Rückseite.